Schwerpunkte für die nächsten Jahre



Finanzen
  Grundlage für die Handlungsfähigkeit und damit für die Verwirklichung von Ideen und Projekten ist der Haushalt.
Der in den vergangenen Jahren eingeschlagene Weg in Richtung Haushaltsausgleich, Abbau von Altschulden und Entschuldung bei den Verbindlichkeiten sollte daher konsequent weitergegangen werden. Ziel muss es sein, als Gemeinde wieder voll handlungsfähig zu werden bei einem dauerhaft ausgeglichenen Haushalt.


Nähe zu den Menschen
  Alle Bürgerinnen und Bürger sollen weiterhin die Möglichkeit haben, Dinge, die sie bewegen, direkt mit mir zu besprechen, bspw. in der regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunde. Als gemeindlicher "Haupt-Dienstleister" für die Bevölkerung ist es für mich eine unverminderte Selbstverständlichkeit,
als Ansprechpartner für Anregungen, Ideen, Kritik usw. "von Mensch zu Mensch" zur Verfügung zustehen. Bürgerentscheide bleiben für mich eine wesentliche Möglichkeit zur Meinungsäußerung für die Bevölkerung.


Infrastruktur
  Auch in Zukunft werden laufend finanzielle Mittel zum Erhalt und zur Verbesserung unseres Netzes an Straßen, Strom-, Wasserversorgungs- sowie an Abwasserentsorgungsleitungen notwendig sein.
Dies möchte ich gewährleisten, weil auch Infrastruktur "in die Jahre kommen" kann und ihre Pflege und Verbesserung uns allen dient. Das herausfordernde zentrale Thema Ärztliche Versorgung möchte ich unvermindert im Blickfeld behalten. Die Prüfung der Umsetzung regenerativer Energien in unserer Gemeinde soll abschliessend bei größtmöglicher Transparenz und Bevölkerungsinformation durchgeführt werden.


Kinder/Familien/Senioren
  Da sich unsere Gemeinde ebenfalls nicht dem Trend des ständigen Bevölkerungsrückganges im ländlichen Bereich entziehen kann, und um das "familienfreundliche Gesicht" (Kindergärten, Spielplätze, Ferienspielangebot,...) Angelburgs zu wahren, möchte ich mich dafür stark machen, dass Familien künftig beim Kauf oder Bau eines zur eigenen Nutzung gedachten Hauses in Angelburg finanziell von Seiten der Gemeinde mit einem Zuschuss unterstützt werden. Die Kindertagesbetreuung soll auf dem qualitativ vergleichsweise guten Niveau gehalten, die Nachmittagsbetreuung an den Verbundschulstandorten zeitlich erweitert werden. Dafür werde ich mich stark machen.
Das bestehende vielfältige Angebot für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ist zu sichern, eine Erweiterung um aktive Bewegungsangebote halte ich für sinnvoll und plane sie daher umzusetzen. Dies gilt auch für die Prüfung der Anschaffung eines Bürgerbusses und eine Etablierung eines "Angelburg-Aktiv-Tages" für "Jung und Alt".


Ehrenamtsförderung
  Unsere zahlreichen Ehrenamtlichen sind durch ihr Wirken in den Vereinen, Kirchen, kirchlichen Gemeinschaften und sonstigen Gruppen die Stützen der "Lebendigkeit" und der hohen Zahl an Aktivitäten in unseren Ortsteilen - in der Betreuung von Jugendlichen, Senioren, in der Nachbarschaftshilfe oder auch bei der Begleitung von neu zu uns ziehenden Menschen. Mit einer Änderung der aktuellen Förderrichtlinien und mit der Einführung eines Ehrenamtspreises im Wesentlichen und weiteren lokalen Maßnahmen sind unsere ehrenamtlich aktiven Mitbürgerinnen und Mitbürger zu würdigen und zu unterstützen. Die gute Zusammenarbeit mit allen vorgenannten Gruppen soll weitergeführt werden.


Brandschutz
  Die sehr gute Arbeit unserer Feuerwehr ist bekannt und wird auf Kreisebene wertgeschätzt. Damit unsere Feuerwehrkameradinnen und -kameraden ihre aussergewöhnliche ehrenamtliche Tätigkeit (Engagement, Fortbildungsbereitschaft,...) unvermindert fortsetzen können, ist die vorhandene gute personelle und technische Ausstattung nachhaltig sicherzustellen. Dafür möchte ich Sorge tragen. Grundlage dabei ist der aktuelle Bedarfs- und Entwicklungsplan für den Brandschutz.


Digitalisierung
  Mit Blick auf die heutige Entwicklung sowie auf die gegenwärtigen Trends (soziale Medien,...) ist die Digitalisierung ein unverzichtbarer Bestandteil gemeindlicher Entwicklung. Die zuletzt aktualisierte Gemeinde-Homepage mit "Kümmerkasten" und die geschaffene facebook-Präsenz der Gemeinde sind wichtige Punkte auf dem Weg des fortschreitenden Digitaliserungsprozesses. Weitere Informations- und Mitteilungsmöglichkeiten für unsere Bürgerinnen und Bürger (bspw. App für Smartphone-Nutzer) sollen geprüft werden.


Tourismus
  Mit den beteiligten Vereinen und dem Naturpark "Lahn-Dill-Bergland" sollen Qualität, Ausstattung und Beschaffenheit der in der Gemarkung verlaufenden Wanderwege (u. a. "Hirzenhainer Höhenflug" und "Hörlepanoramaweg") und des "Seenradweges" erhalten und optimiert werden. Die Schaffung einer durch die Gemeinde verlaufenden Mountainbike-Strecke könnte eine Ergänzung sein, insbesondere für die Jugendlichen und die sportlich Aktiven in unserer Gemeinde.